Letztes Feedback

Meta





 

Studenten und Partys

Als ich angefangen habe zu studieren (vor 5 Jahren) dachte ich Studenten und Partys gehören einfach zusammen. Nach dem Abitur habe ich erstmal 2 Semester Chemie studiert bevor ich gemerkt habe, dass das nicht das Richtige für mich ist. Auch wenn das Studienfach nicht gepasst hat, dann wurde ich doch in Bezug auf das Feiern nicht enttäuscht. Jeden Donnerstag gab es eine andere heiße Party. Man hat gefeiert, getrunken und getanzt. Wie ihr euch sicher denken könnt, hatte das Auswirkungen auf die Anwesenheit und die Aufmerksamkeit in den Vorlesungen am Freitag javascript:insertEmotion('http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif', 'emotion'); Ich habe dann zu den Sprachwissenschaften gewechselt. Auch hier haben wir ordentlich gefeiert, zwar nicht mehr so regelmäßig aber immerhin. Aber seit ich meinen Master in Medien- und Kommunikationsmanagement mache habe ich feststellen müssen, dass nicht alle Studenten automatisch feiern können. Am Samstag war die Abschlussfeier der Bachelor- und Masterabsolventen. Nach der offiziellen Zeugnisübergabe sollte noch eine Party stattfinden. Leider blieb es bei "sollte". Die Studenten standen in Grüppchen zusammen und nippten ab und zu an einem Cocktail. Die Musik war nicht laut, aber das war auch egal weil sowieso niemand tanzte. Um Mitternacht war dann die ganze Veranstaltung schon wieder vorbei... Dazu kann ich nur sagen, Augen auf bei der Studienwahl javascript:insertEmotion('http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif', 'emotion');

18.6.12 20:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen